Hilfe für Betty

Betty wurde am 10.01.2006 mit einem Gendefekt, dem Rubinstein-Taybi-Syndrom geboren. Infolge dieser Erkrankung ist Bettys Entwicklung körperlich und geistig stark verzögert. Betty ist zu 100 % schwerbehindert und pflegebedürftig. Schon während ihrer ersten Delphintherapien im Jahre 2009 und 2010 gelang es Betty tolle Fortschritte zu erzielen, sie lernte z.B. in kurzer Zeit an der Hand einige Schritte zu gehen und später auch allein zu laufen, weiterhin übte sie die Anwendung der „ja/nein-Karten“ und unterschiedliche Bildkarten. Auf Grund fehlender Sprache wurde ihr damit eine Möglichkeit der Kommunikation gegeben. Der spielerische Umgang mit den Delphinen bildete einen außergewöhnlichen Lernanreiz für Betty.Die erhöhte Motivation während der Therapie besonders gut zu arbeiten, gab Betty dabei die nötige Kraft, spielerisch zum nächsten Schritt in ihrer Entwicklung zu gelangen.(Auszug Webseite von Betty) Das Delfintherapiezentrum Curacao leistet eine hervorragende Arbeit und ist auch von Tierschutzorganisationen anerkannt, da der natürliche Lebensraum der Delfine wird in keiner Art und Weise beeinträchtigt wird(siehe auch Delfintherapiezentrum Curacao CDTC.)

 

 

Als Verein unterstützen und helfen Betty und ihrer Familie.

Zum Beispiel verkaufen wir bei Ebay, dort sind wir als Charity-Organisation gelistet, Artikel von Prominenten Künstlern ,die sie uns für unser Projekt „Hilfe für Betty“ zur Verffügung stellen.(siehe auch Ebay-Auktionen)

DSC09052 (1) (520x640)bet120131004_5042 (640x424)