Start

Herzlich willkommen !

 Die Verfasser des Grundgesetzes haben bewusst den Artikel 1 so formuliert, damit in Zukunft nie wieder die Würde aller Menschen verletzt und missbraucht wird.

 Die Realität sieht leider ganz anders aus und deshalb haben wir den

Verein "Zur Wahrung der Würde des Menschen e.V." gegründet. 

Der Umgang mit Empfängern von AGL II , das allein schon ist eine Demütigung, da der Staat bewusst Armut zulässt.  

Wir helfen ihnen, damit Ihre Würde des Menschen gewahrt bleibt.

 

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (Auszug)

I. Die Grundrechte

Artikel 1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu   achten und zu  schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Menschenwürde

Im modernen Sinne versteht man darunter, dass alle Menschen unabhängig von ihrer Herkunft oder anderer Merkmale wie Geschlecht, Alter oder Zustand denselben Wert haben, da sie sich alle durch ein dem Menschen einzig gegebenes schützenswertes Merkmal auszeichnen, die Würde.

Innerhalb der deutschen Rechtstheorie wird die Vorstellung, dass die Menschenwürde als ethisches Grundprinzip zeitlos ist und als Maßstab über jeder Staatsform steht, 

trotz verfassungsrechtlicher Verankerung nicht von allen akzeptiert. (Quelle Wikipedia)